Tapylon – modular home accessories

Tapylon – modular jewellery system by Anne Sievers basiert auf ypsilon-förmigen, nur wenige Zentimeter großen, flachen Elementen aus thermoplastischem Kunststoff. Sie lassen sich über ein Druckknopfsystem an mehreren Stellen miteinander verbinden. Dank der Biegsamkeit des Materials können flache oder dreidimensionale Figuren gesteckt werden. 

Als Schmuck und Accessoire entwickelt, sind sie auch als filigrane Raumskulptur einsetzbar. Löst man die Verbindungen wieder, gehen die Einzelelemente in ihre flache Ausgangsform zurück. Polyethylen wird dank der Möglichkeiten, die das System bietet, als wertvoller Stoff wahrgenommen und vom rein funktional gewürdigten, unzerstörbaren Material zum ästhetischen Statement.

Idee, Konzept, Produktentwicklung, Entwicklung zur Serienreife, Makenname/Wording, Grafikkonzept, Packaging/POS, Messeauftritt

ausgezeichnet mit:
Form#, aus Handwerk und Industrie, 2016
Focus Open, Silber, 2017

Production Management: Klaus Kaufmann
Fotografie: Berhard Kahrmann

www.tapylon.com